Wachtmeister als Lebensretter

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es am Mittwochnachmittag in einem Sitzungssaal des Landgerichts, als ein älterer Mann eine Viertelstunde nach der Verhandlung einer zivilrechtlichen Berufungssache einen Herzstillstand erlitt.





Die von seiner Ehefrau und einem Rechtsanwalt alarmierten Wachtmeister des Landgerichts ergriffen sofort Maßnahmen zur Reanimation des bereits reglos am Boden liegenden Mannes. Dabei kam auch einer der beim Landgericht vorgehaltenen Defibrillatoren (Schockgeber) zum Einsatz. Der Mann konnte aufgrund dieses beherzten Einsatzes, nunmehr wieder selbstständig atmend, an den Rettungsdienst übergeben werden.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 7 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz