Mentorenschulung für Migranteneltern





Zertifikatsverleihung im Rahmen des Projekts „Mentorenschulung für Migranteneltern mit Kindern mit Behinderungen“Zertifikatsverleihung im Rahmen des Projekts „Mentorenschulung für Migranteneltern mit Kindern mit Behinderungen“

Seit März 2009 wurden sieben Frauen zu Mentorinnen für Migranteneltern von Kindern mit Behinderungen ausgebildet. Im Rahmen einer Feierstunde würdigt der Integrationsbeauftragte der Landeshauptstadt, Gari Pavkovic, gemeinsam mit der Vorsitzenden der Elternstiftung Baden-Württemberg, Elke Picker, und der Leiterin des Staatlichen Schulamts, Ulrike Brittinger, das Engagement der Teilnehmerinnen und überreicht ihnen ihre Zertifikate, am
Freitag, 10. Juli, 17 Uhr
im Rathaus Stuttgart, Kleiner Sitzungssaal, 3. OG.

Viele Stuttgarter mit Migrationshintergrund sind aufgrund sprachlicher und kultureller Barrieren unzureichend über das deutsche Gesundheitssystem informiert. Kinder aus Migrantenfamilien weisen häufiger Entwicklungsdefizite auf und haben weniger notwendige Förderung erfahren. In Sonderschulkindergärten und Sonderschulen sind Migrantenkinder überrepräsentiert. Daher führen die Stabsabteilung für Integrationspolitik, das Staatliche Schulamt Stuttgart, die gemeinnützige Elternstiftung Baden-Württemberg, der Caritasverband Stuttgart und weitere Partner mit Förderung der Robert Bosch Stiftung die „Mentorenschulung für Migranteneltern von Kindern mit Behinderungen“ durch.



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 7 Jahre bis zum Ausstieg!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz