Pietro Grossi zu Gast im Wilhelmspalais

Auf Einladung des Italienischen Kulturinstituts ist der Schriftsteller Pietro Grossi am Donnerstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr zu Gast im Wilhelmspalais, Konrad-Adenauer-Straße 2. Er liest auf Italienisch aus seinen Werken. Der Eintritt ist frei.





Pietro Grossi hat mit seinem nüchternen, aufs Wesentliche beschränkten Stil seines Erzählbands „Pugni“ (unter dem Titel „Fäuste“ 2007 bei List Taschenbuch erschienen) Kritiker und Publikum überzeugt. Der Nachfolgeroman „L’acchito“ stellt eine Bestätigung seines Könnens dar.

Pietro Grossi wurde 1978 in Florenz geboren. Für sein Erstlingswerk „Pugni“, das vom Erwachsenwerden erzählt, erhielt er die Preise „Premio Cocito Montà dAlba“, „Premio Chiara“ und „Premio Fiesole“. Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart und dem Verein Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V.

 





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022    Noch 7 Jahre bis zum Ausstieg!

KEINE AUSLIEFERUNG ASSANGE - Weltweite PRESSEFREIHEIT
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz